Weinreisen an die Mosel: Wellness mal anders

Pin It
Die Reichsburg Cochem können Sie auf Ihrer Weinreise mit einer Wanderung oder Radtour verbinden.

Die Reichsburg Cochem können Sie auf Ihrer Weinreise mit einer Wanderung oder Radtour verbinden.

Für den einen bedeutet Wellness, die Seele baumeln zu lassen, nichts zu tun, sich einfach zu entspannen. Für den anderen ist es das Gegenteil: Radfahren, Wandern und Action ist Wellness für Körper und Geist. Wie die Geschmäcker auch sein mögen, eins ist sicher: bei einer Weinreise an die Mosel kommt jeder auf seine Kosten!

Neben anspruchsvollen Wanderwegen, in der Sie die tolle Aussicht auf das Gebiet Mosel-Saar-Ruwer entdecken können, erlebnisreichen Radtouren durch Weinberge oder entlang der Mosel, gibt es bei der Weinreise einige Sehenswürdigkeiten aus Zeiten der Römer und tolle alte Gebäude zu sehen.

Die Porta Nigra in Trier sollten Sie bei Ihrer Weinreise an die Mosel besichtigen.

Die Porta Nigra in Trier sollten Sie bei Ihrer Weinreise an die Mosel besichtigen.

Zu Fuß oder auf dem Fahrrad kann man auch die vielen Burgen im Moselgebiet erreichen. Burg Eltz, Reichsburg Cochem, Burg Pyrmont, Burg Arras um nur einige zu nennen. Wem das nicht genug ist, der sollte sich einmal die alten Städte entlang des Moselgewässers ansehen. Ob Trier, Traben-Trarbach, Bernkastel-Kues, Cochem oder Koblenz. Jede Stadt birgt ihre eigenen Schätze und Geschichten aus der Zeit der Römer.

Mosel-Hotels für eine Wellness-Weinreise

Nach einem ereignisreichen und eventuell aktiven Tag können Sie sich auf Ihrer Weinreise in einem der zahlreichen Wellness-Hotels an Mosel, Saar und Ruwer niederlassen und die Stille der Natur genießen.

Ein möglicher Rückzugsort ist das „Parkschlösschen“ in Traben-Trarbach:

Ayurveda Parkschlösschen Bad Wildstein, Wildbadstraße 201, 56841 Traben-Trarbach, Tel: +49 – (0)6541 – 705-0

Genießen Sie auf Ihrer Weinreise Wellness und Spezialitäten der Mosel-Region.

Genießen Sie auf Ihrer Weinreise Wellness und Spezialitäten der Mosel-Region.

Das 5-Sterne Hotel befindet sich im malerischen Ort Traben-Trarbach umgeben von Weinbergen und Wäldern. Ein absoluter Ort der Ruhe und Entspannung, in dem Sie die vielfältigen Wellnessangebote in Anspruch nehmen können. Das Besondere an dem Hotel ist die Ayurveda-Abteilung, in der Ihnen der ayurvedische Leitgedanke näher gebracht wird. Dieser besagt, dass die Gesundheit des Menschen durch den Einklang seiner selbst mit der Natur entsteht. Nach dieser Tradition arbeitet das Parkschlösschen Bad Wildstein. Das Wellnessangebot des Hotels erstreckt sich von Ayurveda-Kuren über Meditation und Yoga bis hin zum Lifestyle-Coaching.

Ein weiteres Wellness-Hotel an der Mosel befindet sich in Cochem:

Moselromantik-Hotel Keßler-Meyer GmbH, Am Reilsbach 10–14, 56812 Cochem-Sehl, Tel: +49 (0) 2671 97880

Lassen Sie sich an der Mosel von Wein und Natur verwöhnen.

Lassen Sie sich an der Mosel von Wein und Natur verwöhnen.

Das 4-Sterne Hotel wird seit Jahren familienbetrieben und lockt mit einer tollen Kulisse in Cochem an der Mosel. Hier wird immer der aktuelle Wein angeboten und in den Monaten der Weinlese kann man sogar an einer Lese teilnehmen und sich den Weinberg mal aus der Perspektive des Winzers anschauen. Nicht umsonst wurde das Hotel von der „Customer Alliance“ mit dem Prädikat „sehr gut“ ausgezeichnet.

Weinprobe: Mosel-Wellness für die Sinne

Für Weinliebhaber ist die Teilnahme an einer Weinprobe an der Mosel ein absolutes Highlight.

Für Weinliebhaber ist die Teilnahme an einer Weinprobe an der Mosel ein absolutes Highlight.

Wer eine Weinreise an die Mosel unternimmt, sollte auf keinen Fall versäumen, an einer Weinprobe teilzunehmen und die Köstlichkeiten von Mosel, Saar und Ruwer kennenzulernen. Bei den meisten Winzern und Weingütern der Region werden Weinproben für Weinkenner, aber auch für Unerfahrene angeboten.


Bildnachweis: © Burg Cochem: www.cochem.de – Stadt Cochem, Porta Nigra: www.trier.de – Presseamt Trier, Wein mit Käse & Weingläser vor Burg: www.wein-reich.info – Dominik Ketz, Weinflaschen: www.mosellandtouristik.de – Lasse Burell Produktion

Pin It

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply