Urlaub: Wellness an der Katalonischen Küste

Pin It

Urlaub & Katalonische Küste? Das sind türkisblaues Meer, goldene Strände und die Sonne des Mittelmeers – inmitten der prächtigen Natur und typischen, weiß gestrichenen Häuser der Fischerorte kommen Körper und Geist zu Ruhe. Die katalonische Küste ist Wellness pur, auch ohne teures Hotelzimmer.

Katalonische Küste: Urlaub ist hier automatisch Wellness

Wellness bedeutet Wohlbefinden. Körper und Seele etwas Gutes tun und so richtig zur Ruhe kommen. Den Alltag loslassen und Erholung tanken. Um das Maximum aus dem Urlaub zu holen, buchen viele einen Aufenthalt in einem Wellnesshotel. Wird hierzu noch der richtige Ort gewählt, hält das Wellnessprogramm den ganzen Tag an und endet nicht nach der Massage oder der Gesichtsmaske. Ein ganz besonders schönes und erholsames Gebiet hierfür ist die katalonische Küste.

Kristallklares und türkisblaues Wasser von bester Qualität erfrischt den Körper. Die salzhaltige Seeluft tut gut und ist gesund für die Atemwege. Laue Temperaturen verwöhnen die Haut, sodass man braungebrannt aus dem Urlaub zurück kommt. Pinienwälder und eine unberührte Natur sorgen dafür, dass man reichlich Ruhe tanken kann. Landschaften von Bergen, Hügeln und Tälern geprägt, animieren zum Sport machen und Bewegen an der frischen Luft. In verträumten Fischerdörfern und beeindruckenden Großstädten findet man allerlei Kostbarkeiten der Region und kann beim Bummeln durch die Gassen und Boutiquen sich und seinen persönlichen Stil neu entdecken, während fantastisches, aromatisches Essen und edle Weine den Gaumen verwöhnen.

Wer Wellness und Sport miteinander verbinden möchte, hat die Möglichkeit, Jetski zu fahren, zu tauchen, zu surfen oder eine der vielen anderen Wassersportarten auszuprobieren. Hat man schon im Alltag genug Bewegung und verbindet mit Wellness eher Entspannung, dann spürt man die Sonne und den Wind auf der Haut, während man in einer abgelegenen Bucht badet.

Oder man spaziert an der Küste entlang und genießt die fabelhafte Aussicht auf die felsigen Klippen, Burgen, Wälder und Dörfer. (#01)

Oder man spaziert an der Küste entlang und genießt die fabelhafte Aussicht auf die felsigen Klippen, Burgen, Wälder und Dörfer. (#01)

Weiß gestrichene Häuser mit terrakottafarbenen Dächern vereinen sich zu Fischerorten wie aus dem Bilderbuch und bilden einen schönen Kontrast zur farbenfrohen Flora und Fauna Kataloniens. Segelboote auf dem Meer verleihen der Küste zusätzlich maritimen Charme. Die lebensfrohe und entspannte Art der Einheimischen inspiriert, selbst mehr zur Ruhe zu kommen und einfach zu leben. Nach einer köstlichen Mahlzeit und der typischen Siesta, also dem Mittagsschlaf, den die Spanier gerne machen, kann man sich ihnen abends anschließen und ausgelassen zusammen feiern. Die katalonische Küste ist der Inbegriff von Erholung und Wohlbefinden. Wer Urlaub und Wellness verbinden will, ist hier genau richtig.

Urlaub und Wellness: die katalonische Küste hat das ideale Wetter zu bieten

Neben all der Schönheit der Natur, Dörfer und Städte von Katalonien sorgt auch das Wetter in der Region für Entspannung und Wohlbefinden. Während es im Frühling und Herbst bereits bis zu 25 Grad warm werden kann, erreicht der Sommer Temperaturen von 25 bis 35 Grad. Die Sonne heizt das Mittelmeer auf, sodass das Wasser angenehme 27 Grad erreichen kann. Der Küstenwind sorgt für eine Abkühlung und macht das Sonnenbaden selbst in der Mittagshitze des Hochsommers zum Verwöhnprogramm. Typisch für die Mittelmeerregion sind die Nächte mild. Kalte Hände und Füße werden Ihrem Wohlbefinden also nicht in die Quere kommen.

Ist man kein Freund vom Baden im Meer und legt nach den Wellnessanwendungen im Hotel eher Wert auf Kunst und Kultur, eignet sich der Winter hervorragend. Zu dieser Jahreszeit sinken die Temperaturen zwar auf bis zu 9 Grad, doch in den beheizten Museen, Theatern und Ausstellungen sind die Wartezeiten dafür umso kürzer. Auch ist dies die Zeit, in der am wenigsten Touristen anwesend sind. Das bedeutet weniger andere Gäste im Hotel, meist deutlich günstigere Preise und Rabatte auf die Buchung.

Das ideale Wetter für den Urlaub hängt von den eigenen Vorlieben ab. Wie möchte man sein Wellnessprogramm außerhalb des Hotels am liebsten fortsetzen? Dies gilt zu beachten:

  • Möchte man Erholung, baden und Sonne tanken? Dann sind Juni, Juli, August und September die besten Monate.
  • Möchte man die Massagen und die Sauna lieber mit etwas Aktivem ergänzen und Sport machen? Radfahren, Wandern und andere Sportarten macht man am besten, wenn es nicht ganz so heiß ist. Ideal sind März, April, Mai, Juni, September und Oktober.
  • Legt man viel Wert auf Ruhe, Einsamkeit und das Besichtigen von Museen und Vorführungen, bestenfalls ohne lange Wartezeiten? Möchte man zudem noch Geld sparen und im Hotelrestaurant immer einen Platz bekommen? Dann bucht man seinen Urlaub am besten in den Monaten Januar, Februar, März, November oder Dezember.
Wellness an der katalonischen Küste: Besonders sehenswert ist auch die Girona Cathedral. (#02)

Wellness an der katalonischen Küste: Besonders sehenswert ist auch die Girona Cathedral. (#02)

Die katalonische Küste als Wellnesshotspot auch mit Ferienwohnung

Während die einen Wellnesshotels lieben, buchen die anderen lieber eine Ferienwohnung oder Ferienhäsuer. Die Gründe hierfür können vielfältig sein:

  • In einer Ferienwohnung hat man meist mehr Ruhe, da nicht zahlreiche andere Gäste anwesend sind, wie im Hotel.
  • Die Wohnfläche ist deutlich größer als im Hotelzimmer und  man hat ein separates Schlafzimmer.
  • Ferienhäuser bedeuten meist ruhigere und entspanntere Nächte, da Wellnesshotels oftmals in der Innenstadt oder in der Nähe der Promenade stehen, wo viel los ist.
  • Bucht man viele Nächte, bekommt man meist einen ordentlichen Rabatt.
  • Mit Kindern ist eine Ferienwohnung mit ausreichend Wohnfläche und einem Schlafzimmer für jeden nicht nur angenehmer, man zahlt auch weniger. Denn ein großes Familienzimmer in einem guten Wellnesshotel kann teuer werden.
  • Während andere sich im Hotel wie Gäste fühlen, kann man sich in einer Ferienwohnung so richtig zuhause fühlen. Auch das kann das Wohlbefinden erheblich steigern. Abends lange auf der Terrasse sitzen, morgens dann frühstücken wann man will und laut Musik anmachen und tanzen. So macht Erholung Spaß.

Entscheidt man sich für eines der reizvollen Ferienhäuser, habt man das Wellnessprogramm nicht direkt im selben Haus. Doch darauf verzichten muss man nicht. Denn es gibt einige Möglichkeiten, trotz Ferienhaus das wohltuende Verwöhnprogramm zu genießen. So gelingt der Wellnessurlaub außerhalb des Hotels:

  • Viele Hotels bieten ihre Anwendungen auch für Gäste an, die nicht über Nacht bleiben. An der Rezeption auf der Internetseite kann man entsprechende Angebote erfragen.
  • Besucht man ein Erlebnisbad oder ein Thermalbad, so werden dort auch oft Massagen und kosmetische Anwendungen angeboten.
  • Massagesalons, Kosmetiker und Wellnesseinrichtungen verwöhnen gerne und bieten verschiedene Dienstleistungen an, damit man sich erholen und rundum schön fühlen kann. Manchmal ist eine Buchung vorab sinnvoll, damit man auch sicher einen Termin bekommt und nicht lange warten muss.
  • Die katalonische Küste bietet alles für einen Urlaub voller Wellness. Nach einem entspannten Sonnenbad und einer Abkühlung im Meer kann man einmal gemütlich über den Wochenmarkt schlendern und allerlei tolle Zutaten aus der Gegend einkaufen. So kann man ganz einfach sein eigenes Wellnessprogramm im eigenen Ferienhaus genießen. Wertvolle Öle dienen als Haarkur, Gesichtsmaske oder Massageöl. Meersalz aus der Region kann für ein eigenes Peeling verwendet werden. Oder man meditiert zum Meeresrauschen und genießt die Wärme der Sonne.
  • Auch wenn die katalonische Küste eine warme Region ist, so heiß wie in einer Sauna wird es zum Glück nicht. Möchte man einmal alles ausschwitzen und den Kreislauf anregen, dann besucht man eine Sauna. Auch einige Fitnessstudios besitzen eine eigene Sauna und bieten sogar günstige Tageskarten an.
Macht man Urlaub in einer Anlage mit mehreren Ferienwohnungen, so wird eventuell auch dort ein Wellnessprogramm angeboten. Man kann vor der Buchung erfragen, welche Leistungen angeboten werden. (#03)

Macht man Urlaub in einer Anlage mit mehreren Ferienwohnungen, so wird eventuell auch dort ein Wellnessprogramm angeboten. Man kann vor der Buchung erfragen, welche Leistungen angeboten werden. (#03)

Wissenswertes für den Urlaub: Wichtige Nummern und Adressen für die katalonische Küste

Damit man den Urlaub und die katalonische Küste so richtig genießen kann, sind hier anschließend einige wichtige Nummern und Adressen für die Region aufgelistet. So ist man gut vorbereitet und für den Notfall gut gewappnet.

  • Wurde etwas gestohlen? Hat man seinen Personalausweis verloren oder braucht ärztliche Hilfe?
    Hier findet man die Nummern der Polizei, der Feuerwehr, des Notarztes und Behörden, wie der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland.
  • Hier findet man allgemeine Informationen über die katalonische Küste.
  • Wichtige Flughäfen:

Flughafen Barcelona:
08820 El Prat de Llobregat, Provinz Barcelona, Spanien

Flughafen Girona:
Carretera del aeropuerto, s/n, 17185 Vilobí d’Onyar, Girona, Spanien


Bildnachweis: ©Shutterstock-Titelbild: Gert Hochmuth, #01: Oleg_P, #02: Alexander Uhrin, #03: Damsea

Pin It

Über Iris Martin

Iris Martin, Jahrgang bleibt ein gut gehütetes Geheimnis, ist Mutter zweier Kinder. Rabauke 1 und Rabauke 2 sind Wunschkinder ersten Grades, treiben ihre Eltern regelmäßig an den Rand der Verzweiflung und wissen sie von dort mit einem lieblichen Augenaufschlag wieder wegzuholen. Iris ist derzeit mit ihren beiden Jungs zu Hause, genießt das Leben als Vollzeitmami und hält das Chaos so im Rahmen. Neuen Herausforderungen stellt sie sich dabei gerne – immer gut gewappnet mit dem Wissen, das nur aktiv agierende Eltern haben können.

Leave A Reply